Freitag, 21. Mai 2010

Hosenschnitte...

sind ja wirklich ein phänomen! (für mich zumindest) Ich habe diesen Hosenschnitt aus der letzten burda... ich habe mich auch brav vermessen vorher und fein zugeschnitten... gewundert hab ich mich schon ein bißchen warum dieses eine Hosenbein total schräg ist unten, aber hey, vielleicht MUSS das ja so und ich hab halt nur keine Ahnung *gg*
Gestern dachte ich dann "nähste mal eben schnellllll (die schon länger zugeschnittene Short)"
mal eben schnell..
mal eben schnell durfte ich sie dann auch zwei mal komplett! wieder auftrennen. Ein TfdT wärs fast geworden, wenn ich noch mehr von dem Stoff gehabt hätte. Hatte ich aber nicht. Also: gefühle im Zaum halten und vorsichtig! mit dem Nahtauftrenner arbeiten. (Mr.Smith lobt sich ja jedesmal selbst in den Himmel wenn er mich mit dem Ding sieht, das hat ER mir nämlich zu Weihnachten geschenkt *grr*)

Ich kapier bei Hosen irgendwie immer erst wies zusammen gehört wenn ichs schon falsch zusammen genäht habe. Blöderweise war sie mir auch viel zu lang (als ich sie dann eben fertig hatte) und dieses schräge machte auch null sinn! Keine ahnung wieso das im dem Schnitt so ist!? Also abgesteckt und abgeschnitten und umgenäht und angezogen und: festgestellt dass das eine Hosenbein 1,5cm zu lang ist, oder das andere eben zu kurz, je nachdem...

Aber: das bleibt jetzt so! Punkt! Die ist eh nur für den Urlaub geplant, als Strandhose :)

Dann hab ich mir noch ein Kopftuch genäht und ich finde ich seh phänomenal banane damit aus *gg*

Kommentare:

  1. Hallöchen, also das mit dem schräglaufenden Bein...ich kann mir das nur sooo vorstellen, dass du das Bein nicht im geraden Fadenlauf zugeschnitten hast???? Also das ist mir schonmal passiert, ich wollte Stoff sparen und schnitt einfach "sparend zu"..lach...na supi, alles verzogen und seit dem NUR noch im geraden FL und wenn es einen Meter mehr am Ende ist, aber dann stimmt das Ergebnis...ansonsten hätte ich keine Idee, was es sein könnte...sieht aber super aus, und wenn man es nicht weiß, wen interessierts? Lach, in diesem Sinne, schönen Tag, glg Ulla

    AntwortenLöschen
  2. hm.. DAS sind ja Nähtechnische dinge die ich nie kapieren werde *gg* Die fäden laufen doch in alle richtungen!? nach welchem soll man sich da richten!?
    Ich hatte es eigentlich genauso auf den stoff gelegt wies im stoffplan angezeichnet war, Stoffbruch hab ich ja mittlerweile mal kapiert *gg*

    AntwortenLöschen
  3. Ähm, ich habs so gelernt, parallel zur Webkante...war es so??? Hm, ich müsste es nachlesen, jedenfalls lege ich das Teil so auf den Stoff, dass der Strich, also der eingezeichnete FL auf dem Schnittteil, von der Webkante aus gemessen immer den gleichen Abstand hat...ist das so verständlich? Lach, das ist aber auch blöd zu erklären..ich stehe dann immer mit meinem Maßband da, und wenn man es genau so macht, dann sieht man jenachdem was man näht, dass man das Teil manchmal so schieben muss, dass man denkt es liegt krumm, ist aber dann richtig...jaaa so eben halt..*lach..das kommt bei mir immer wieder bei den Pipi-Schürzen vor, da benötigt man Unmengen an Stoff, um sie im graden FL zu nähen, aber nur so fallen sie auch richtig...und jemand der sich damit auskennt, achtet wohl beim Kauf darauf...oder auch nicht...*ggg

    AntwortenLöschen
  4. Du bist eine sehr hübsche Banane und ich kann mich an deinen Grimassenfotos gar nicht sattsehen :)

    AntwortenLöschen
  5. dankeschön frl.schäfchen! sag ich einfach jetzt mal so! ich kann mit komplimenten nämlich genausogut umgehen wie du (wie ich letztens gelesen habe *gg*) die verursachen bei mir immer magengrummeln... aber ich übe mich darin, ich verteil ja auch gern welche und will das die dann auch gefälligst angenommen werden ;)

    AntwortenLöschen
  6. Also die Hose aus der letzten Burda ist mir gar nicht aufgefallen. Deine sieht viel schöner aus, auch wenn sie zwei unterschiedlich lange Beine hat. Das merkt außer Dir keiner- wetten !!!
    Werde nachher gleich mal die Burda suchen gehen um mir den Schnitt anzuschauen. Vielleicht nähe ich mir dann auch eine. Eine Stoffidee hätte ich schon ;-).
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir Heike

    AntwortenLöschen
  7. Also erstmal, Respekt, daß du dich ans Hosennähen rantraust - was ich so gehört und gelesen habe scheint das nicht so einfach zu sein! Meine Grosse hat schon vor ewigen Zeiten eine Schlafanzuhose bestellt ... nur ich traue mich nicht ran!!!

    Und das Kopftuch, finde ich, kleidet dich sehr gut *ganzganzehrlichgemeint*

    Ich bin ja nun auch kein Nähprofi, aber soweit ich das verstanden habe, ist mit dem Fadenlauf entweder parallel zur Webkante oder halt im 90°Winkel zu eben dieser gemeint *klugscheißmodusaus*

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  8. Grüße aus Australien!

    Ich habe sogar beim Knopfannähen Probleme, also kann ich Hosennähen echt nur bewundern, auch wenn's ein bisschen schräg ging.

    Wünsch dir ein schönes Wochenende. Ulrike

    AntwortenLöschen