Sonntag, 16. Mai 2010

Mit dem Rad von Trier nach Koblenz...


in 2 Tagen! Das war unser Ziel! Spontan geplant letztes Wochenende. Durchgeführt am 14. und 15.Mai! Die Kinder wurden für 2 tage zu Oma und Opa ausquartiert, ich hab gerade noch soooo ein Zimmer in einer kleinen PrivatPension in Cochem bekommen, dann konnte es ja losgehen!
Geplant war die komplette Strecke an der Mosel entlang zu fahren, das sind bis Koblenz 200km. Ich hatte ein bißchen Angst das uns das Wetter einen Strich durch die Tour macht, aber ich war hochmotiviert und so konnte uns der bewölkte Himmel nicht aufhalten :)
Freitags morgens gings los, um 9 Uhr! Die Rucksäcke wurden mit dem nötigsten gepackt, einen Fotoapparat hab ich mir vom TochterKind geliehen (daher die hello Kittytasche *gg*), die Bikes waren bereit- und wir auch!

Die Fahrt war wirklich toll! Die ersten 50 km haben wir abgespult ohne ein Stöhnen ;), haben die Landschaft genossen und uns unterhalten, haben immer wieder kleine Pausen gemacht, ein Brot gegessen und Kaffee getrunken. Mittags dann in Bernkastel-Kues ein Bratwurst-Pause. Die nächsten 50km waren auch kein Problem... Mr.Smith hatte zwar leichte Po-Probleme, weil er gerade morgens erst den Sattel getauscht hatte, aber es lies sich noch immer gut fahren. Anstrengend wars zwar, aber es konnte ja jetzt nicht mehr weit sein :)
Der Schock kam dann mit dem Schild: Cochem 45km !!! Ab dann wars quälerei! Wir haben alle Riegel gefuttert die noch in den Taschen steckten, das Wasser ging uns langsam aus und wir wollten einfach nur noch ankommen... Blöderweise habe ich aber auch nur noch in Cochem ein freies Zimmer bekommen, sonst hätten wir schon in Zell übernachtet. So mussten wir also stur weiterfahren. Nicht drüber nachdenken, einfach nur noch in die Pedale treten! Ist schon faszinierend zu welcher Leistung der Körper eigentlich fähig ist!!! Und vorallem ist es eine Kopfsache!!! Ich musste ständig an dieses blöde Schild 45km denken und das hat mich total gebremst!
In Cochem endlich angekommen, nach fast 150km und fast 9 Stunden Fahrt, waren wir echt froh unter die Dusche zu kommen und dann ins Restaurant! So hemmungslos konnte ich schon lange nicht mehr essen, nach sicherlich 2700 verbrannten Kalorien *gg*.
Am nächsten Morgen gings dann weiter auf die letzten 50km bis Koblenz! Die 150 vom Vortag steckten uns zwar schon in den Knochen (mir in den Knien, dem Gatten im Po *gg*) aber das Ziel so nah vor Augen lies es sich gut fahren! Vorallem bekommt man ein völlig anderes Verhältnis zu kilometerangaben... Was sind schon 50km wenn man am Vortag das dreifache gefahren ist ;)
In Koblenz haben wir dann lecker gegessen!! Pizza Rucola und Mr.Smith Lasagne :) Zurück gings dann mit dem Zug und so kamen wir um 17.30 müde aber glücklich in Trier an!







Die Fahrt war einmalig! Es hat riesigen Spaß gemacht! Ich habs sehr genossen alleine mit dem Mr. unterwegs zu sein, wir haben eine schöne Zeit miteinander verbracht und ich bin stolz diese weite Strecke gefahren zu sein! ....und wir denken schon an die nächste Tour :)

Kommentare:

  1. boah, du hast meinen respekt! chapeau!
    das klingt nach einem tollen ausflug danke für die schönen bilder!
    lg die kerstin

    AntwortenLöschen
  2. donnerwetter! da könnt ihr aber echt stolz sein. 150 km- wow!

    AntwortenLöschen