Freitag, 14. Januar 2011

Ist das Kunst oder kann das weg !?

War das Motto des Vormittags... Ich will gern diese Stapelkisten streichen die im Esszimmer stehen.. Dazu musste ich sie aber ausräumen. Dabei fielen mir die gesammelten Werke der letzten Jahre in die Hände *aargh*  2 Kisten voll mit Kinderzeichnungen, die unterste Kiste voll mit Tüten.. Die war schnell geräumt ;)
Aber die Zeichnungen müssen noch sortiert werden... Um sie dann zu "archivieren" musste ich aber auch die Kiste räumen die im obersten Stock schon stand, denn die war zu voll um die anderen Zeichnungen dazu zu packen. *puh* Jetzt habe ich eine halb volle Kiste, mit den schönsten Zeichnungen, bzw. den aussagekräftigsten *gg* oder denen die ich mit einem Datum versehen hatte.. 



Und einen riesigen Berg "Müll" Das Problem ist nur: wohin damit? Denn die Papiertonne ist schon voll, da passt nicht mal mehr ein schnipsel rein, HerrSohn steht allerdings in einer dreiviertelstunde vor der Tür und bis dahin muss das weg sein!


Während des sortierens stelle ich fest: meine Tochter malt manchmal echt merkwürdiges!?

Außerdem: ich HASSE aufgerollte Zeichnungen (die dann auch noch mit Tesa verklebt sind *grrr*

Kommentare:

  1. Das kommt mir so bekannt vor! Und zu den Zeichnungen kommen noch diverse Bastelarbeiten, vorzugsweise aus großen Kartons, so daß der Hort meiner Jungs keine eigene Papiertonne braucht. Wird alles durch uns entsorgt.
    Auch wenn sie ein bißchen gruselig aussehen, finde ich die Zeichnungen deiner Tochter klasse. Besonders die rechte. Mal was ganz anderes als die Jedis, die es hier gibt.;0)

    Herzliche Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. *gg* jedis gibts hier auch eine menge! und dinos! und schießende piratenschiffe mit MINDESTENS 300 Kanonen an Bord! Tochterkinds Zeichnungen haben immer irgendwas zum schmunzeln, HerrSohn zeichnet tolle Menschen :)

    AntwortenLöschen