Dienstag, 26. April 2011

Tolle feiertage...

... hattet ihr hoffentlich auch alle??? Also das Wetter war grandios und so mussten das ja einfach schöne Tage werden!!! Wir haben eigentlich überwiegend draußen gelebt :)

Die Kinder haben an Karfreitag und Samstag fleißig geraspelt/geklappert! Wer kennt das denn noch?? Bei wem gehen denn auch die Kinder raspeln?? Meine waren mit begeisterung dabei !

 ..wir konnten an Ostern draußen frühstücken, die Eier verstecken ;) und wir haben am Samstag abend Stockbrot gemacht! War ein Wunsch von HerrSohn und Mr.Smith hat schnell was hefeloses zusammengerührt :) War aber wirklich gemütlich und lecker!!

und endlich endlich sitzen unsere Pflänzchen im beet :) Sehr salatlastig das ganze *gg* und ich bin SEHR gespannt was (und ob überhaupt) draus wird!! Ich hab nicht wirklich einen grünen Daumen und probiere einfach mal so rum ;)
  

und daaaaaann war da noch :
Wir sind schon Ostersonntag hin gefahren und haben die Nacht im Hotel verbracht.. Start war Montags um 11 und dann hieß es 69km Rennen "Rund um Köln"! Mein erstes mal und ich wusste eigentlich nur von erzählungen meines Mannes was mich erwartet.. Am Start war ich wieder viiieeel zu nervös und mein Tempo war anfangs auch viel zu hoch! Blöderweise ging mein Tacho nicht und so wusste ich weder wieviele km wir schon gefahren waren, noch wie schnell ich war. Dabei brauche ich das wirklich als orientierung! Vorgegeben ist ein 25km/h Schnitt und ich hatte dauernd angst nicht schnell genug zu sein. Schön war das man immerwieder gruppen findet deren Windschatten man ausnutzen kann und dann kann man ziemlich schnell werden! Die Abfahrten waren auch toll und die ganze Atmosphäre!! 2 tückische Steigungen waren auch dabei!! Ein ziemlich steiler Anstieg im Dorf, da muss man wirklich die Zähne zusammenbeißen und dann ein fieses Stück Kopfsteinpflaster! Da musste ich anhalten :( Im kleinsten Gang sind mir die Räder auf dem Pflaster weggerutscht und ich war echt am ende ;) Das einzige was mich motivierte weiterzufahren waren die Leute am straßenrand!! "Komm Mädsche, das schaffste!!!" :)
Das war wirklich toll!!!
Faszinierend ist für mich immer wieder das wechselbad der Gefühle! Ich habe Stellen da läuft es gut und ich denke gar nichts, dann kommen Anstiege da frage ich mich wieso ich mir das eigentlich antue, und die Abfahrten sind einfach toll und du fühlst dich total gut... So geht das hin und her... manchmal denke ich "so, es reicht. ich bleib jetzt einfach stehen, reiß mir die nummer vom rücken und fahr keinen meter mehr" aber irgendwie machst du dann trotzdem weiter.. und dann sinds nur noch wenige kilometer und dann lohnt sich das aufgeben auch nicht mehr ;)
Und dann fährst du durchs Ziel und fühlst dich einfach nur gut!!! Im Ziel denke ich dann das ich hier und da noch ein bißchen mehr hätte geben können... Das ganze ist aber auch sehr eine Kopfsache! Es geht "nicht nur" darum was dein Körper leisten kann (erstaunlich viel! denn ich war eigentlich absolut untrainiert vor diesem rennen!) sondern es geht auch sehr darum ob dein Kopf "mitspielt".
mein Fazit: Rund um Köln ist ein tolles Radrennen! Die Strecke ist schön, die zuschauer sind toll und eine große Motivation und Unterstützung! Gewünscht habe ich mir allerdings sehr: eine zweite Wasserflasche!!! ich hab mich an den zweiten riegel nicht mehr rangetraut weil ich die dinger ohne Wasser nicht schlucken kann! Und beim nächsten mal wärs wirklich schön wenn man im Ziel eine Flasche Wasser in die Hand gedrückt bekäme!! das funktioniert bei CharlyGaul doch auch und da bezahlt man keine 40€ Startgeld! Vertrocknet im ziel ankommen und das erste was man riecht ist bratwurst und kein getränkestand weit und breit... das ist nicht so toll!!
Ansonsten wars wirklich gut organisiert!!

..achja: und mit 2h:22min und einem Schnitt von 28km/h war ich gar nicht sooooo schlecht wie ich befürchtet habe ;)

Kommentare:

  1. Raspeln kannte ich gar nicht. Woher kommt denn diese Tradition? Soviel Salat – Neid. Wir haben ja leider nur einen Balkon und der muss für reichlich Kräuter, Tomaten und Erdbeeren herhalten. Liebe Grüße von einer neuen Leserin deines Blogs.

    AntwortenLöschen
  2. herzlich willkommen :) über neue leserinnen freu ich mich natürlich sehr!!!
    Hm, also die kinder machen eben krach anstelle dem leuten der kirchenglocken (boah.. mehr erklärung fällt mir gar nicht ein.. und machen das nur die katholiken!?) ah guck mal hier: wiki weiß doch alles :) http://de.wikipedia.org/wiki/Ratschen
    noch ist das ja mal der erste hochbeet versuch!! ich hoffe da wird überhaupt was verwertbares draus :)

    AntwortenLöschen