Donnerstag, 13. Dezember 2012

12.12.2012 (noch schnell nachgereicht...)


 ...irgendwie sinds keine 12 geworden ;) aber ich bin ja schon froh überhaupt mal wieder was zum bloggen zu haben ;)

Hier also der Dosenkalender...Inhalt: jeden Tag ein Filly für die missi, einen Ritter für HerrSohn und einen Teebeutel mit Spruch für Mr.Smith (und auch den gleichen Tee für mich ;) ...und jeden Tag um 10 trinken wir dann gemeinsam... er in seinem Büro und ich in meinem..aber in Gedanken zusammen :) ) (dabei stelle ich fest: Ingwer mag ich zwar im essen, aber nicht so gern im Tee... grüner tee ist auch nicht so meins...)

 Das ist MEIN Adventskalender...den hat HerrSohn für mich gebastelt... war eine fünfminutenhauruckaktion an meinem Geburtstag *gg* Ich bin schon voll gespannt was da raus kommt!
 
 Wie jeden Tag: Abfahrt um 7:30 Uhr... Die Stiefel können heute zuhause bleiben :) (...schade *gg*)

Im Auto: frostige -7,0°C *bibber* aaaber: ich hatte das Garagensitzheitzungsauto..also kein Grund zur Klage ;)

Während der Fahrt zur Arbeit fallen mir immer unzählige Dinge ein... das ist überhaupt die beste Nachdenkzeit des Tages!  Also schreibe ich an den Ampel (oder auch mal blind) alles auf...

 mittags dann: essen beim (neupensionär) opa, denn mittwochs muss es immer schnell gehen, die missi hat Reitstunde! Davon gibts dann kein Foto.. das ist alles immer viiiiel zu hektisch !


 Dann noch schnell "aufstellen" üben..Am Samstag ist Nikolausturnier und die missi nimmt zum erstenmal an sowas teil !!


zuhause noch schnell die Bastelanleitung fertig schreiben... Oma und Opa haben da nicht durchgeblickt ;)

Relax-latte *mmmhhh* und dazu lecker Nougatkringel von der SchwesterlichenSchwiegermutter!! Die macht ganz phantastische Plätzchen, die sind sooo aufwändig, da hätte ich keine Geduld zu... Und immer zu meinem Geburtstag bekomme ich dann eine Portion frei Haus *leeeecker!!!*

20:15 ist Mittwochs immer "Onze-time" (so sagt die missi immer) (Die folgen von greys die gerade laufen kenne ich schon ;) )

das waren dann ja leider keine zwölf und auch schon wieder einen Tag zu spät... hach jaaaa....  aber besser als nix *gg*

Ach ja, unser Weihnachtsbaum steht schon.. seit letztem Sonntag !

Freitag, 26. Oktober 2012

Raupie !

Raupie ist unser neues Haustier! Gefunden von der missi, vor einigen Tagen... Raupie lag völlig einsam und hilflos auf der Straße und Tochterkind war mit dem Fahrrad auf dem Heimweg... Raupie kann sich also glücklich schätzen jetzt eine neue Freundin zu haben !!
TochterKind hat auch gleich ein Heim geschaffen! Raupie besitzt jetzt ein Bett, ein Klo, eine Couch und einen Fernseher! Die Herrschaften die an diesem tag zu Besuch bei Raupie waren, sind aber mittlerweile wieder abgereist. Dafür hat Raupie jetzt aber jede Menge kostbare Kunst an der Wand hängen (junge junge, was raupie schon alles erlebt hat! kann man alles auf den Bildern sehen!!) und eine Stehlampe!
Zwei mal meinte Raupie auch, sie müsse für Tränen bei ihrer Freundin sorgen... einmal hat sie sich aus dem Eimer geschlichen und beim nächsten mal in ein vertrocknetes Blatt eingerollt und mrs.invisible gespielt... Nicht schön! Böse Raupie! 
Raupie ist, laut unserem Umweltbuch, ein Brauner Bär, und wird sich bald verpuppen um durch den Winter zu kommen.. ich bin gespannt ob sie das bei uns tun wird, oder ob sie der missi doch noch das herz bricht...

Traumschleife "Rockenburger Urwaldpfad"

Am 21.10.2012, an diesem grandiosen sommerlichen Herbsttag, da mussten wir einfach raus und wandern! Diesmal zusammen mit Oma und Opa :)
Um elf zog es uns wieder ganz in die Nähe auf die Traumschleife "Rockenburger Urwaldpfad"
Bepackt mit Rucksäcken voller Proviant, starteten wir an der Bescheider Mühle. Jo..der Opa machte den Supervisor...und führte uns erstmal falsch *gg* Wir haben aber alle den Hinweis zum Startpunkt übersehen, weil wir damit beschäftigt waren die Forellen im Fluss zu bestaunen (oder die Speisekarte der Mühle zu lesen *gg*)

War aber nicht so schlimm, so kamen wir noch an den Hirschen vorbei und landeten kurz danach trotzdem auf dem richtigen Pfad. 
Der Weg ist gute 14km lang und hat einige Steigungen, aber : wunderschön!!! Wieso der Weg nur so wenige Punkte hat ist mir völlig schleierhaft!? Wer bewertet das bloß???? Diese Traumschleife bietet wirklich viel! Das zeigen allein schon die Bilder!! ich konnte mich gar nicht entscheiden!
Der Wald war an diesem Tag WUNDERSCHÖN! Wenn ich heute aus dem Fenster gucke..ich befürchte das war der letzte schöne Tag...

 Und wir haben sooooo viele Pilze gesehen!! der Hammer!! Auch wenn ich leider überhaupt keine Ahnung habe welche man davon essen kann und welche nicht... ich fand sie einfach nur schön *gg*
 Manchmal warn es richtig Auenlandmäßig...und die Kinder die Hobbits ;)
 Der Serpentinenanstieg im Waldhang war auch nicht ohne, aber wunderschön! Der Waldboden war sooo weich, das fand TochterKind besonders faszinierend! Sie war auch die erste die oben war!

Oben angekommen wurden wir mit einer wirklich tollen Aussicht belohnt!! Herbstlich gefärbte Wälder, riesige Wiesen, die obligatorische Wellnessbank...einfach schön!!




Dann kamen wir durch Prosterath und hatten das Glück genau zur Mittagszeit hier anzukommen! Passenderweise war an diesem Tag dort ein Festchen, ich glaub von der Feuerwehr.. ich weiß es nicht, aber es gab gefüllte Klöße mit Sauerkraut und frisch gepressten süßen Viez ! Moah..sooo lecker und genau das richtige !!! Überall standen lange Tische und Bänke und es war echt voll! Aber wir haben einen schönen Platz gefunden und lecker Klöße gegessen!

Der Anstieg hinterher war mit Klößen im Magen zwar echt anstrengend und wir haben alle gut gestöhnt *gg* aber auch hier wurden wir wieder mit einer grandiosen Rundumsicht belohnt !!!



Der Wald war so schön!!! ich konnte mich gar nicht sattsehen an den Farben! Es sah aus als stünde er in Flammen!
Dieser vernetzte Baum war auch lustig! Diese zwei Stämme sind wirklich miteinander verwachsen durch diesen querstehenden Ast! Das sah man auf den ersten Blick gar nicht, aber wir mussten warten bis die Kinder den Hang wieder runtergerutscht waren, da hatte ich Zeit mich umzuschauen :) Faszinierend, nicht!?!? Und dann der moosbewachsene Stamm... sooo schöne Farben!!!


Und dann kamen wir an dieses Schild!!! Da gings dann diese Leitern runter!! Richtig steil! Das tat sogar ein bisschen weh unter den Fußsohlen (ich hatte aber auch blöde Chucks an..) mr.Smith kam natürlich auf so glorreiche Ideen mit den Beinen über dem Geländer da runter zu rutschen!!! ..Männer ;)
 
dann noch ein kurzes Stück und wir kamen wieder an der vollbesetzten Bescheider Mühle an... Ein Plätzchen fanden wir dann doch noch, und konnten (ganz unbayrisch weil toootal falsche Uhrzeit) noch eine Brezn und Weißwurst essen :)
Das hat nach der langen Strecke aber wirklich gut getan!!!


Die Kinder sind die kilometer wirklich super mitgelaufen, diese "abseits"pfade der traumschleifen, die motivieren immer wieder und halten die Kinder bei der Stange! Gemault wird eigentlich immer nur auf den normalen Waldwegen..die sind laaaangweilig ;)

Diese Strecke kann ich wirklich sehr empfehlen! Sie war wunderschön, abwechslungsreich und landschaftlich war echt alles dabei !!!

Traumschleife "Frau Holle"

Irgendwann in diesem Monat sind wir den "Frau Holle" Weg gelaufen...
Gestartet sind wir in Reinsfeld, was ich total blöd fand, hier wurde das als Startpunkt vorgeschlagen! Da läuft man nämlich erstmal eine gute Weile Teerweg und muss dann über die Bundesstraße laufen, und das auch noch in einer Kurve! Erst dann haben wir diesen Wanderparkplatz erreicht (der im ersten Link als Startpunkt angegeben wird). Da haben wir dann die erste Kekspause gemacht *gg* während Mr.Smith wieder zurückgelaufen ist, das Auto holen... (Der mag extrakilometer *gg*)

Dann sind wir also am Frau Holle Felsen gestartet (jo, die erklärung warum der felsen so heißt...weil man dort nach germanischem Volksglauben die Augen der Frau Holle sieht... ähem..aha..), über eine große Wiese mit Bachlauf rüber und kurz danach mussten wir einen wirklich heftigen Anstieg hoch!! An dem Tag war es sonnig, aber im Schatten trotzdem echt frisch. Den Berg hoch kamen alle ins schwitzen und die Kinder haben gleich mal ihre Jacken auf mir abgeladen, die ich dann den Berg hochschleppte ;) *puuuh*

Jo... dann kamen auch mal schmale Waldpfade, die liebt die missi über alles *gg* aber im großen und ganzen frage ich mich wirklich wie dieser Weg 73 Punkte bekommen hat?! Ich bin bisher noch keine Traumschleife gewandert bei der ich mir irgendwie so veräppelt vorkam wie bei dieser... Wenn ich vom Weg abbiegen soll, nur um über einen Trampelpfad auf einer Wiese am Bachlauf entlang extrakilometer zu wackeln, und ich SEHE den Wanderweg nebenher laufen!? Also da fühl ich mich verarscht! Fand ich total doof und ging mir später auch wirklich auf den Keks! Der Weg war wirklich langweilig im vergleich zu anderen Traumschleifen und man ist sehr oft einfach nur die normalen Wanderwege gelaufen... Von der Kilometerzahl ok, bis auf den mörderischen Anstieg am anfang, auch easy zu laufen, aber eben: langweilig! Also ich glaub nicht das wir den Weg nochmal gehen!
 



Donnerstag, 4. Oktober 2012

Den kreativen Schub...

gestern habe ich genutzt um die Grazien der missi mit neuen Klamöttchen auszustatten... Die Damen brauchten da noch was für in den Urlaub... an den Strand oder für den abend was schickes zum tanzen gehn :)

Das klappte auch gestern richtig gut, der frickelige Kram *gg* Tochterkind ist begeistert und erwartet jetzt tägliche neuproduktion ;) Allerdings reichte es heute nur für eine Hippiehose und den Faltenrock mit passender Clutch...
Und dann hab ich da noch einen neuen Mr.X fertig..der wandert zu den anderen in den Shop und wartet dort auf eine neue Besitzerin...

 Im moment nähe ich ja nur auf was ich so richtig Lust habe... und WENN ich so richtig Lust habe :) und ich muss sagen: das ist SCHÖN!!!
Ich werde den Blog wohl auch nicht sterben lassen, aber auch wirklich nur Posten wenn ich was zu zeigen habe :) und ich zeit und Lust finde... mein Motto lautet ja grade "nur-kein-stress" und das will ich  (mir zuliebe) auch so weiterführen!
Ich freue mich aber SEHR das einige nach wie vor gerne bei mir reinschauen!!! danke dafür!!!!

...einen neuen Wanderweg gibts auch bald!

Freitag, 21. September 2012

Im Moment...

...ist ja in meinem blog nicht wirklich was los...
Im Moment überleg ich auch ...ob hier überhaupt noch was los sein wird...

Manchmal stresst es leider auch, das Gefühl zu haben hier "Up-to-Date" sein zu müssen... oder eben zu denken ich müsste es ;) 
Da stresst es auch, wenn man denkt man müsse "mithalten" und hat dann das Gefühl das schafft man einfach nicht...

Die letzten Wochen haben mir einfach gezeigt das ich einiges zurückfahren muss, einfach weniger auf einmal..oder manches eben einfach nur für mich. Denn so im ganz normalen Alltag (in dem ich ja auch Kinder habe, den dazugehörigen Mr.Smith, einen Job, einen Haushalt, einen Garten,...) da komme ICH manchmal einfach zu kurz, bzw. gebe ich zu wenig auf mich acht. Und dann rächt sich das dann irgendwann ;)

So also im Moment... und da fragte ich mich eben auch "Wozu blogge ich eigentlich? Für wen mache ich mir die Arbeit!?" und weil ich das noch nicht so wirklich rausgefunden habe... weiß ich noch nicht ob ich hier weitermache oder nicht. Da ich aber in meiner Statistik sehe, das doch immer mal wieder jemand reinschaut, fühle ich mich einfach verpflichtet mal "Piep" zu machen :)

Also: "Piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeep" :)

Freitag, 24. August 2012

Augenscheinlich....

...ist jedes Auge was ganz besonderes!! Besonders wenn es die eigenen Kinder sind! 
HerrSohn hat die Augen von Mr.Smith, Tochterkind kommt da eher nach mir... auch wenn ich nicht so schöne Wimpern habe. Sie hat rötliche braune Wimpern dazwischen... und ihre braunen Augen zu den hellen Haaren finde ich besonders schön!!!
HerrSohns Augen sind einfach wunderschön!! Es sieht aus als hätte er eine Sonne in den Augen und seine langen Wimpern sind einfach nur bezaubernd!!!
(in der Mitte ist mein Auge)



Ich finde es total interessant zu sehen wie Augen von ganz nah betrachtet aussehen...

Sonntag, 5. August 2012

Pirate Academy ;)

gestern dann eeeendlich die letzte HerrSohn geburtstagsfeier für dieses Jahr! Die Kinderparty...
Diesmal mit Piraten-Motto!!

Mit ganz viel Inspirationen aus dem Internet hab ich das Buffet auf dem Esstisch aufgebaut... Jedes Kind musste sich "auftakeln" ;) mit Kopftuch (gefreezert), Augenklappe, Schnurrbart und Tattoo.
Es gab Insel-muffins (Cupkake Hülle) und Popcorn (schachtel), Himbeersirup und Meeres-JellO mit Nektarinen Boot (von hier) und die Piraten Girlande von hier

Die Jungs hatten ihren Spaß mit den tattoos und den Bärten, und das Gruppenfoto mit allen ausstaffierten Piraten ist zum schießen *gg* Leider kann ich es nicht zeigen weil das lustigste ja die Gesichter sind :)


Aber was ist eine Piratenparty ohne Schatzsuche?! Richtig: nix! Also hab ich meine erste Schatzsuche überhaupt, organisiert :) Das war gar nicht leicht, weil ich ewig gebraucht habe bis es eine sinnvolle Aufgabenreihenfolge gab...
Die Aufgaben waren folgende:


Capt. N.J.Sparrow und seine Piratenmannschaft sind auf der Suche nach dem sagenumwobenen Schatz von Davy Jones!
Aber leider hat der Captain seine Black Pearl mal wieder verloren….
1)      Bastelt jeder ein Schiff mit dem ihr über den weiten Ozean segeln könnt zur Isla de Muerta

Die wilden Schurken erreichen die Insel. Ein paar haben schon durch den Skorbut ihre Zähne verloren, andere beim klettern in der Takelage ein Bein oder einen Arm. Aber die meisten sind einfach nur betrunken vom vielen Rum….
2)      Um auf die Insel zu kommen müsst ihr mit verbundenen Augen über die Planke laufen

Die Insel ist ein garstiger Felsen und seeeehr gefährlich. Die tollkühne Mannschaft muss sich gegenseitig sichern damit sie nicht abstürzen und in den Untiefen vor der rauen Küste ertrinken…
3)      Sichert euch mit einem Achterknoten

Endlich erreichen die verwegenen Schatzsucher die Höhle in der sie den Schatz von Davy Jones vermuten. Doch die Höhle wird von einem gefürchteten Kannibalen Stamm bewacht…
4)      Werft euch gegenseitig die Kanonenkugeln (Wasserbomben) zu und versucht nacheinander den Eimer zu treffen (mindestens 4 müssen den Eimer treffen)


Das Papierboot basteln war trotz Anleitung für manche eine herausforderung, aber die ganze Party über, wurde immer wieder nachgeschaut wessen Boot denn zuerst voll Wasser ist und untergeht! 
Den Achterknoten hat die missi, nach einem Blick drauf, hinbekommen. Die Jungs haben da schon länger für gebraucht ;) 
Mit den Wasserbomben hatten sie natürlich alle ihren Spaß!

Ziel der vier Aufgaben war es die Schatzkarte zu bekommen. Für jede erledigte Aufgabe gabs einen Umschlag mit einem Wort. Und am Ende ergab das: Die Schatzkarte- liegt- im -Gewächshaus. Da haben sich dann alle auf einmal reingequetscht *gg* ("uuuhh ist das HEIß hierdrin")
Mit der Schatzkarte mussten sie dann los. An drei Stellen wieder einen Buchstaben finden. Einer klebte an der Mauer, einer lag im Brunnen und einer in den Umschlägen an Omas Baumhaus (hier musste jeder mal die Strickleiter hoch). Die Buchstaben ergaben dann das Wort: EIS *gg*
Das gabs dann bei der Oma. Ich hatte Cola eingefroren und in jedes Eis wieder ein Wort mit eingefroren. Das war ein Spaß, als die ersten merkten das da im Eis was drin ist *gg*
Die Wörter ergaben dann: "Die Schatzkiste steckt im hölzernen Pferd" 
Also alle wieder zurück zu uns, und da gabs dann endlich die Schatzkiste (das Pferd sieht man oben auf einem Foto). Gefüllt hab ich die Kiste mit einem St*rW*rs Tütchen, eine Frankreich-Muschel-Kette und ein Pirat der im dunkeln leuchtet. St*rW*rs war natürlich der Knaller ;)
Dann gabs erstmal Hotdogs und Popcorn und Wackelpeter :)
Das Highlight für alle war schließlich: in den Pool springen mit Klamotten. Geplant war das nicht!!! Wechselkleidung hatten sie zwar dabei, weil ich dachte sie werden nass von den Wasserbomben. Das sie alle angezogen in den Pool sprangen war Mr.Smith "schuld". Er hat HerrSohn nämlich mit Klamotten reingeschmissen *gg* und dann sind alle hinterher und fanden das natürlich klasse!!!
Während die Würstchen brutzelten hatten sie also ihren Spaß und ich die befürchtung das der Boden reisst und der Pool den Garten flutet ;)
Jede Menge Handtücher später, als alle wieder trocken waren ;) , gabs dann noch ein Würstchen im Brötchen, bevor ich dann gut 4h nach Partybeginn, die ersten nach Hause fuhr.

Das war wirklich eine tolle Party! Ich als ehemalige Geburtstagshasserin, hatte echt Spaß! Vorallem am vorbereiten und dekorieren!! Und die belohnung war der Spaß den die Kinder hatten!! Da freu ich mich schon auf die nächste Party !!!

@melanie: wenn du möchtest (und mir deine adresse schickst) dann sende ich dir die Piraten Girlande für deine Party!! Ich brauche sie ja jetzt nicht mehr und zum wegwerfen ist sie zu schade!!!

Mittwoch, 1. August 2012

Beware of Pirates !

...heißt das Motto in diesem Jahr! HerrSohns Kindergeburtstag steht ja noch aus. Das ist jedes Jahr eine ziemlich langwierige Sache.. Erst der eigentliche Geburtstag im Urlaub, dann zuhause mit dem rest der Familie, und dann noch mal mit den Freunden.. puuuuh... 
Ist eh nicht so einfach die alle in den Sommerferien unter einen Hut zu bekommen. So auch dieses Jahr.. irgendeiner fehlt immer :(
Das Motto hätte auch schon wieder Sta*Wa*s heißen können ;) Aber das hatten wir erst... und für nächstes Jahr liebäugel ICH ja mit einer HarryPotter Party!
Die missi ist übrigens auch JETZT schon gespannt wie denn ihre Einladungen aussehen werden... oooookayyyy, da muss sie wohl noch warten bis zum Februar.

Die Flaschen habe ich im Wajos gekauft, ich könnte da Kistenweise Flaschen raustragen...einfach weil ich sie so schön finde... für rezepte die ich dann eh nicht ausprobiere ;) - Der Sand ist vom Spanienurlaub..hm.. 2007? oder doch Jahrgang 2009? Ich weiß es nicht mehr, auf jedenfall war er in der Flasche noch feucht (sie stand im Gartenhaus) und ich musste ihn erstmal in der Sonne trocknen (im Wohnzimmer. Hinter der Glastür). 
Die Einladungen habe ich auf Backpapier gedruckt.. Wenn man das mit washi an einem Blatt festklebt dann wird das Problemlos eingezogen und bedruckt. Wenn denn der Drucker druckt. Und das tut er ja nie wenn er soll. Auf jedenfall meldete er permanent: Drucker geöffnet. War er aber nicht. ..... es hat also eine Weile gedauert (und heute tun mir bei beiden Händen die Seiten weh...vom draufschlagen auf den Drucker - ehrlich! ich war SO sauer!)
Die Muscheln die wir noch reingetan haben stammen von Französischen Stränden ;) und die Anhänger habe ich von hier

Fertig sind die Einladungen :) Verteilt sind sie auch schon.. jetzt brauche ich am Samstag nur noch (nur noch!!) schönes Wetter bitte!
 

Montag, 30. Juli 2012

Traumschleifen: Schieferwackenweg (12km)

Traumschleifen: Schieferwackenweg

Unsere gestrige Wanderung startete quasi vor der Haustür! Durch unseren Ort verläuft der Schieferwackenweg. Bepackt mit proviant starteten wir um 11 Uhr unsere Wanderung am Dorfbrunnen, und liefen nicht Richtung Herler Wacken, sondern erstmal Richtung Besucherbergwerk.
 
Gleich unterhalb des Ortes steht schon eine der typischen "Relaxliegen" die man auf den Traumschleifenwegen immer findet. Passenderweise heißt diese Straße auch "Zur Schönen Aussicht"
Da wir ja aber erst losgelaufen sind gibts noch keinen Grund zum ausruhen!
Den Wald runter muss Mr.Smith immer "abstürzendes raumschiff" mit den Kindern spielen und den Hang runter "trudeln" :) Einfach nur laufen, das geht mit den Kindern nicht ;) viiiieeeel zu langweilig!
Die zweite bank steht ebenfalls an einer wunderschönen Aussicht! Hier wird auch schon im Rucksack gewühlt! Vorallem TochterKind verhungert beim Wandern immer! Die die sonst wie ein Mäuschen isst, hängt einem beim wandern permanent am Rucksack!
Und überall sieht man warum der Weg Schieferwackenweg heißt! Eigentlich wohnen wir auf einem riesigen Schieferberg! Und überall kann man sehen wie der Schiefer geschichtet ist. Das sieht wunderschön aus, vorallem wenn die Hänge noch moosbewachsen sind! An einer Stelle hat man auch noch einen tollen Blick auf eine Kurve der Strecke vom 20h Radmarathon!
 
Man kommt auch vorbei am Bergwerk auf der Fellerseite. Leider hatten wir keine Zeit es zu besichtigen, das machen wir ein andermal. Mein Opa hat früher auch in so einem Stollen gearbeitet, und meine Mama musste ihm im "Henkelmännchen" das Mittagessen bringen. Hier haben wir ein Eis gegessen und uns verlaufen :( Neben dem gebäude ist eine Baustelle, daher ist diese Stelle echt schlecht ausgeschildert! Der Pfosten an dem das Traumschleifenschild befestigt ist, war umgefallen und nicht zu sehen. So haben wir uns an dieser Stelle blöd verlaufen und das hat uns gut eine halbe Stunde gekostet. Wir sind die geteerte Straße die zum bergwerk führt runtergelaufen, haben uns dann aber gewundert das keine Schilder mehr da sind. Am Bergwerk muss man also links hinter dem Gebäude vorbei den Berg hoch!

Und wenn man dann tapfer den berg erklommen hat, wird man oben mit einer tollen Aussicht auf Thomm belohnt! (Vorher kommt man noch an einem Steinbruch vorbei mit riiieeeesigen Schieferbrocken! Hier hat Mr.Smith aber ein Handyfoto gemacht, da komm ich jetzt nicht dran)
Hier oben kommt man vorbei am FellerHof. Hier kann man normalerweise auch eine rast machen und was essen. Gestern war aber noch Urlaubspause... Und hier haben wir uns das zweite mal verlaufen! Das Wanderschild hängt auf dem Hof an einem Nussbaum und man muss vor einer Halle links hoch. Das Schild ist aber erstens nicht so gut zu sehen, und zweitens lagen unter dem Baum zwei Hunde. Die bei unserem Anblick aufsprangen und losbellten. Ich hab mich mit Hunden ja eh nicht so...und war davon so abgelenkt das wir das Schild nicht gesehen haben. So sind wir dann ein paar hundert meter wieder zu weit gelaufen, mussten umkehren und doch noch an den Hunden vorbei :( aaahhh freilaufende kläffern..mag ich ja gar nicht :(
 Aber trotzdem: wunderschöne Aussichten!!
 Manchmal fühlt man sich wie im Auenland :) (allerdings waren hier die Hobbits die wir dabei hatten schon ziemlich nölig, und HerrSohn intonierte permanent: "grillengrillengrillengrillen" aaaahhhhh!!!!
 
Grillen musste aber noch warten! Vorher kamen wir bei den Herler Wacken vorbei (ja oookäääiiii, ich hab Herler Felsen auf dem Foto stehen. Es sind aber die Herler Wacken, oder DER Herler Wacken) Dieser geocache war der allererste den wir mal gesucht haben, daher wussten wir noch wo er lag und haben gleich wieder in die Munitionskiste geschaut! Rausgenommen haben wir: eine Feder und ein Metallherz, reingetan haben wir: ein Päckchen streichhölzer (keine gute Idee!) und ein PickUp.
Dann eeeendlich: Mittagspause mit Blick auf Thomm! Wir hatten einen einmalgrill und Schwenkbraten dabei. Darauf haben die Kinder schon sehnsüchtig gewartet! Streichhölzer in den Geocache zu tauschen war deshalb keine gute Idee weil wir sie jetzt gebraucht hätten *gg* Wir hatten zwar ein Feuerzeug dabei, aber damit kam man nicht so gut an das Anzündpapier. Boah, es hat ewig gedauert bis der blöde grill mal angezündet war. Das Anzündpapier war schneller verbrannt als die Kohle feuer gefangen hätte. Blöde Konstruktion.. Aber Mr.Smith hätte niemals aufgegeben bevor das Ding gebrannt hätte *gg* und so konnten wir nach einer halben Stunde die Schwenker auflegen! HerrSohn hat ein "wendehölzchen" angespitzt, und nach weiteren 10 bis 15 minuten konnten wir Schwenker-im-Brötchen essen :)
Natürlich haben wir unseren Grill auch wieder gelöscht und unseren Abfall mitgenommen! Dann der Endspurt: wieder runter ins Tal zum Thommerbach (oder Klausbach) und hoch nach Thomm.
 
Unser End/Zielpunkt ist der "Thommer Boar" (Brunnen) aus dem ich als Kind immer Kaulquappen gefischt hab ;) ...Zuhause!
Der SchieferWackenweg hat Spaß gemacht!! So ein schöner Wanderweg gleich vor der Haustür zeigt einem wie wunderschön wir wohnen!