Freitag, 26. Oktober 2012

Traumschleife "Frau Holle"

Irgendwann in diesem Monat sind wir den "Frau Holle" Weg gelaufen...
Gestartet sind wir in Reinsfeld, was ich total blöd fand, hier wurde das als Startpunkt vorgeschlagen! Da läuft man nämlich erstmal eine gute Weile Teerweg und muss dann über die Bundesstraße laufen, und das auch noch in einer Kurve! Erst dann haben wir diesen Wanderparkplatz erreicht (der im ersten Link als Startpunkt angegeben wird). Da haben wir dann die erste Kekspause gemacht *gg* während Mr.Smith wieder zurückgelaufen ist, das Auto holen... (Der mag extrakilometer *gg*)

Dann sind wir also am Frau Holle Felsen gestartet (jo, die erklärung warum der felsen so heißt...weil man dort nach germanischem Volksglauben die Augen der Frau Holle sieht... ähem..aha..), über eine große Wiese mit Bachlauf rüber und kurz danach mussten wir einen wirklich heftigen Anstieg hoch!! An dem Tag war es sonnig, aber im Schatten trotzdem echt frisch. Den Berg hoch kamen alle ins schwitzen und die Kinder haben gleich mal ihre Jacken auf mir abgeladen, die ich dann den Berg hochschleppte ;) *puuuh*

Jo... dann kamen auch mal schmale Waldpfade, die liebt die missi über alles *gg* aber im großen und ganzen frage ich mich wirklich wie dieser Weg 73 Punkte bekommen hat?! Ich bin bisher noch keine Traumschleife gewandert bei der ich mir irgendwie so veräppelt vorkam wie bei dieser... Wenn ich vom Weg abbiegen soll, nur um über einen Trampelpfad auf einer Wiese am Bachlauf entlang extrakilometer zu wackeln, und ich SEHE den Wanderweg nebenher laufen!? Also da fühl ich mich verarscht! Fand ich total doof und ging mir später auch wirklich auf den Keks! Der Weg war wirklich langweilig im vergleich zu anderen Traumschleifen und man ist sehr oft einfach nur die normalen Wanderwege gelaufen... Von der Kilometerzahl ok, bis auf den mörderischen Anstieg am anfang, auch easy zu laufen, aber eben: langweilig! Also ich glaub nicht das wir den Weg nochmal gehen!
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen